Nene Vasquez, Percussion/Komposition Kontakt

Nené Vasquez ist europaweit einer der meistgefragten Percussionisten. In seinem Heimatland Venezuela wurde er in den Jahren 1998-99 als Percussionist of the Year bzw. bester Internationaler Musiker nominiert.
Mit der Gruppe „Aterciopelados" gewann er im Jahr 1999 in der Kategorie Latin Pop den Grammy und war bei MTV Unplugged zu sehen. Das bekannte Rolling Stones Magazin wählte sie unter die
besten 10 Gruppen des Jahres. Neben seiner
Zusammenarbeit mit internationalen Künstlern aus den USA, Südamerika sowie Europa komponierte er bei Studioaufnahmen für die Musikgruppen von Soundsystem einem Mix aus lateinamerikanischer Musik mit europäischen Komponenten. Nicht nur zuhören ist hier angesagt: Tanzen und sich
vom LatinGroove einfach anstecken lassen ist die Devise!




David Milzow
Saxophon/ Klarinette/ Flöte/ Komposition KONTAKT

David Milzow hat sich als Hannovers Multisaxophonist weltweit einen Namen in der Jazzszene gemacht. Nach
seinem Musikstudium spielte er mit Soul- und Funkstars wie z. B. Marva Whitney, Lyn Collins, Clyde Stubblefield (James Brown- Band) oder Jazzmeistern wie Dave Liebman, Richie Beirach oder Joo Kraus. Als International Artist
ist er für die aufseheneregende Saxophonreihe von System54-Saxophones tätig.

Durch gleichermassen professionelle wie musikalisch leidenschaftliche Vielseitigkeit beherrscht er den Spagat
vom Acapella-Vortrag genauso wie die showmässige Darbietung im Zusammenspiel mit DJ-Musik,
z. B. für Yolanda be cool in "We no speak americano" bei THE DOME.  
Markenzeichen ist neben einer ausgezeichneten Instrumentaltechnik ein voller, tiefer, warmer Saxophonton,
den er wie ein "Sänger" einsetzen kann.


Niels von der Leyen, Piano KONTAKT

Niels von der Leyen gehört zur jungen Generation von Pianisten, die sich dem authentischen Boogie Woogie- & Blues-Piano verschrieben hat, als Meister seines Handwerks geht die Bandbreite darüber hinaus bis zum traditionellen Jazz.
Aber auch die leidenschaftliche Weiterentwicklung dieser Musik und Miteinbeziehung zeitgenössischer Einflüsse aus Soul und Groovemusicist bei seinen Auftritten zu hören und lässt ihn einen stilsicheren und eigenen Klang auf dem Piano produzieren.
Der Autodidakt spielt mittlerweile in renommierten Jazz Clubs und bei internationalen Festivals.